Freitag, 4. Juli 2014

kleine Prüfungs-Pause

Wie ihr sicher schon bemerkt habt, ist es gerade sehr ruhig hier auf dem Blog. Ich habe einfach in der Uni sehr viel um die Ohren. Außerdem beansprucht die kleine Terrier-Dame, die vor ein paar Monaten eingezogen ist auch viel Kuschel-/Gassi-/Spielzeit für sich :-)

Wenn ich wieder mehr Luft habe, gibt es viele neue Rezepte, Vorstellung ein paar meiner liebsten Koch- und Backbücher, einen Bericht über meine Erfahrungen mit Kochboxen und auch sommerliche Eisrezepte!

Montag, 12. Mai 2014

Sommerdrink als Torte: Aperol Spritz Philadelphia Torte

Guten Morgen meine lieben Leser und einen guten Start in die neue Woche. Ich hatte euch ja schon in meinem Beitrag zum Philadelphia Gewinnspiel angekündigt, ebenfalls eine Torte zu kreieren und sie hier auf dem Blog vorzustellen. Leider ist mir da eine fiese Erkrankung in die Quere gekommen und ihr bekommt heute erst die Torte zu sehen.

Ich bin ja ein absoluter Fan von Sommerdrinks, egal ob Aperol Spritz, Hugo, Moscow Mule und angeblich soll 2014 der Tocco Rosso geschlürft werden.

Ich habe mich bei meiner Tortenidee aber von der fruchtig-bitteren Note des Aperol Spritz inspirieren lassen und mir dazu eine echt leckere Kühlschranktorte einfallen lassen.



Rezept für eine Aperol Spritz Philadelphia Torte (26 cm Springform)

Zutaten für den Tortenboden:
150g Löffelbiskuits
125g Butter
Für die Aperol Spritz Schicht:
2 Orangen, filetiert
150ml Sekt
100ml Aperol
1 Pk Tortenguss
2 EL Zucker
Für die Creme:
3 Packungen Philadelphia Klassik Doppelrahmstufe (je 175g)
300g Joghurt
2 EL Zucker
Abrieb von 1 Orange
150ml Orangensaft
1 Pk gemahlene Gelatine

Zubereitung:

1) Die Löffenbiskuits in einen Gefrierbeutel geben, diesen gut verschließen und mit einem Topf so lange und kräftig drauf hauen bis alles zerbröselt ist.
2) Die Butter schmelzen und mit den Bröseln gut vermischen. Eine Springform mit Backpapier auslegen (das Backpapier am Besten zwischen Boden und Springform einklemmen, so verrutscht Nichts) und die Brösel-Mischung sorgfältig auf dem Boden andrücken. Den Tortenboden am Rand mit den Orangenfilets im Kreis belegen.
3) Ein Päckchen Tortenguss mit 150 ml Sekt, 100 ml Aperol und 3 EL Zucker aufkochen, danach gleichmäßig auf dem Tortenboden verteilen und auskühlen lassen.
4) Für die Creme, in einer Schüssel Philadelphia mit Joghurt und dem Orangen-Abrieb vermengen.
5) Die Gelatine in 150 ml Orangensaft 10 Minuten quellen lassen. 2 EL Zucker hinzufügen und alles in einem kleinen Topf erwärmen. Dann zügig unter die Philadelphia Creme rühren.
6) Die Creme in die Springform füllen und die Torte mindestens 3 Stunden kalt stellen.


Lasst es euch schmecken!


Wenn ihr jetzt auch Lust bekommen habt noch schnell eine Philadelphia Torte zu machen, ihr könnt noch bis zum 15.Mai am Gewinnspiel teilnehmen. Infos könnt ihr in diesem Beitrag nachlesen.

Montag, 28. April 2014

Sponsored Post: Tortenwettbewerb "Frische Ostern" von Philadelphia

Viele von euch kennen bestimmt DIE berühmten Philadelphia Kühlschranktorten, in meiner Kindheit haben sie auf keinem Geburtstag gefehlt, immerhin gibt es bereits seit 1962 diese Philadelphia Torten. Und auch jetzt bei wärmeren Temperaturen mag ich diese frischen Torten sehr sehr gerne und bringe sie zu Geburtstagen, Familienfeiern oder zum Sonntagskaffee mit.

Für Fans dieses Tortenklassikers, aber natürlich auch für neue Testesser veranstaltet Philadelphia wieder einen Wettbewerb bei dem man tolle Preise, wie zum Beispiel ein cooles iPad Mini, gewinnen kann.



Zum Motto "Frische Ostern" könnt ihr euch auch nach Ostern noch in der Küche austoben.
Wie wäre es beispielsweise statt Löffelbiskuits einfach Cantuccini oder Russisch Brot zu verwenden, in die Tortencreme gehackte Pistazien, Johannisbeeren zu geben oder einen fruchtigen Kompott als Topping auf die Torte zu geben. Auch herzhafte Torten mit Schnittlauch oder anderem frischen Grünzeug sind beim Wettbewerb willkommen.

Und so einfach könnt ihr und eure Torte teilnehmen:

1. Bereitet eine eigene Philadelphia Torte zu macht ein Bild von eurer Kreation
2. Ladet das Foto bis zum 15.Mai auf der Philadelphia Website hoch
3. Tortenschablone sichern, Daumen drücken und mit etwas Glück einen der Preise absahnen

Auch wenn ihr bisher noch keine Philadelphia Torte gemacht habt, braucht ihr keine Angst zu haben, denn das Zubereiten mit dem Philadelphia Torten Prinzip erfolgt in 3 kleinen easy peasy Schritten und auch an Zutaten braucht man nicht gleich den ganzen Supermarkt leer kaufen. Und bei eurer Kreativität sind keine Grenzen gesetzt, erlaubt ist was schmeckt!



Weitere Informationen zum Wettbewerb und Inspirationen für eure Torten findet ihr HIER.

Ende der Woche werde ich euch mein Tortenrezept hier auf dem Blog vorstellen, meine bisherige Idee ist Irgendwas mit Minze :-)

Ich drücke euch und euren Torten Meisterwerken ganz feste die Daumen, alle anderen Finger und meine Zehen!

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Info: Dieser Artikel wurde von Philadelphia gesponsert. Alle verwendeten Bilder zu diesem Beitrag wurden von Philadelphia zur Verfügung gestellt.